Die Serie "Einzelteile"

aufsteigend  absteigend 

Hand und Fuß – Teil 1

Der diensthabende Gerichtsmediziner aß Fleischsalat aus der Plastikschale und benutzte dazu eine Art Löffel. Da er diese Mahlzeit nicht im Sezierraum einnahm, sondern in seinem Büro, konnte Greiper nichts Anstößiges daran finden. Überhaupt fand er, dass um Forensiker viel zu viel Pietät betrieben würde, was er auf die Fülle an Fernsehserien zurückführte, in denen den […]

publiziert am 14.04.12 ¦ 1090x gelesen ¦ ganz lesen

Königskinder 05

Selbstverständlich engagierte sich Jojo auch im Rahmen der studentischen Selbstverwaltung; ausreichend Erfahrung hatte er aus seiner Zeit als Schüler-sprecher und war mit allen Wassern der politischen Machtspiele gewaschen. Im vierten Semester übernahm er handstreichartig den universitären Radiosender, warf die Typen raus, die immer irgendwelche Nischenmusik spielten und über Ökologie debattierten, und übernahm die Funktion eines […]

publiziert am 24.04.12 ¦ 984x gelesen ¦ ganz lesen

Hand und Fuß – Teil 2

Elle hatte sich den Tag freigenommen in der Hoffnung, noch einmal mit Robert auf Einkaufstour gehen zu können. Aus Erfahrung wusste sie, dass feste Verabredungen mit ihrem Liebsten sinnlos waren, denn eine Prognose darüber abzugeben, ob er vom Dienst unbehelligt blieb, war kaum möglich. Sie hatten vereinbart, dass er sich gegen Mittag melden würde. So […]

publiziert am 04.05.12 ¦ 699x gelesen ¦ ganz lesen

Hand und Fuß – Teil 3

Gehen, das war Elles Theorie, ist eine hervorragende Meditationstechnik. Jedenfalls, fand sie, eine bessere als beim Bier am Küchentisch zu hocken. Da sie andererseits der Meinung war, der Mensch in diesen gehetzten Zeiten müsse täglich mindestens einmal meditieren, ging sie jeden Tag zu Fuß. Als ihr Freund mit dem Dienstwagen vorfuhr, öffnete sie die Beifahrertür, […]

publiziert am 09.05.12 ¦ 735x gelesen ¦ ganz lesen

Hand und Fuß – Teil 4

Felsheimer reckte das Kinn wie Mussolini, sein rasierter Schädel glänzte im Morgenlicht, das durch die Jalousien drang, und dann öffnete er den Mund, der von einem Bart umgeben war, den er einen Henri-Quatre-, andere aber einen Arschlochbart nannten: „Wir werden jeden dieser Pressepisser verklagen, der es wagt, ohne unsere Genehmigung über den Vorfall zu berichten. […]

publiziert am 15.05.12 ¦ 896x gelesen ¦ ganz lesen

blättern: « 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12 »